WNK UWG FREIE WÄHLER Bürgerverein e. V. besuchte am 21.04.18 den Tagebau in Hambach

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Bestes Wetter hatte die ca. 20köpfige Delegation des WNK UWG Bürgervereins Wermelskirchen beim Besuch des RWE-Tagebaus in Hambach.
Neben einer einstündigen Einführung in die Thematik - auch unter dem Aspekt der sich abzeichnenden Energiewende - hatte der Bürgerverein die Gelegenheit, sich im Braunkohlerevier umzuschauen.
Mit großem Gerät ging es über die zahlreichen Sohlen zur Kohle, flankiert durch riesige Abraumbagger und Kohlebunker. Die RWE-Gruppe stellte sich hier auch kritischen Fragestellungen, die die Umsiedlung von Menschen und den Naturschutz tangieren. Abgerundet wurde der Besuch durch die Besichtigung von renaturierten Grünflächen und Seen im ehemaligen Revier.
Der Ausklang erfolgte im Landgasthof "Alte Post" in Niederzier, wo die Gruppe das Erlebte Revue passieren ließ. Stefan Kind, als Vorsitzender des WNK UWG Bürgervereins, dankte Bettina Bernhard und Rüdiger Bornhold für die gute Organisation und den abwechslungsreichen Tag in der Region Hambach.

Beide versprachen im Jahr 2019 eine weitere Tour, z .B. ins EU-Parlament, auszuarbeiten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich gerne an Bettina Bernhard (Tel. 0170 / 865 2224 oder bettina.bernhard@t-online) wenden.